Datenschutzerklärung

Datenschutz wird bei uns groß geschrieben. Wir beachten selbstverständlich das deutsche und europäische Datenschutzrecht und verarbeiten Ihre Daten nach Maßgabe der folgenden Vorschriften.

I.  Verantwortliche Stelle, Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche im Sinne des Art. 5 II DSGVO ist

Gärtnerei Stocker, Inh. Wolfgang Pelz
Bogenstr. 2
81266 Gräfelfing
Telefon: 089 / 85 42 747
Telefax: 089 / 85 44 295
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sollten Sie Fragen zum Thema Datenschutz oder Anregungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.

II. Welche Daten verarbeitet die Gärtnerei Stocker zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage?

1. Betroffene Daten

Gegenstand dieser Datenschutzerklärung sind personenbezogene Daten, das heißt, Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu gehören vor allem sämtliche Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen (z.B. Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse, oder Telefonnummer).

2. Von Ihnen übermittelte Daten

Daten, die Sie uns selbst übermitteln, verarbeiten wir grundsätzlich nur zu den der Über­mittlung zugrunde liegenden Zwecken. Eine unbefugte Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, ebenso wenig eine Verwendung für Werbezwecke ohne Ihre Zustimmung.

a) Bestellungen / Beauftragungen

Bestellungen und Beauftragungen (z.B. Grabpflege) werden im Folgenden als „Bestellung“ bezeichnet.
Während des Bestellvorganges werden folgende Daten erhoben:

(1) Kontaktdaten

Um eine Bestellung über unserer Seite per E-Mail, schriftlich, telefonisch oder persönlich vorzunehmen, benötigen wir für die Durchführung des Bestellvorgangs folgende personenbezogenen Daten:

  • Name
  • Adresse
  • Firma
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon- und Mobilnummer

(2) Auftragsdaten

Werden Blumen an einen Dritten versandt, erheben wir folgende Daten des Empfängers:

  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Inhalt der beizufügenden Karte

Auf Wunsch des Kunden bieten wir einen terminbezogenen, regelmäßigen Service für wichtige Termine. In diesem Fall erheben wir zusätzlich folgende Daten:

  • Art des Jahrestages/Termins
  • Datum
  • Empfänger mit Lieferadresse und Telefonnummer

Werden Blumen über Fleurop versandt verweisen wir ausdrücklich auf die Datenschutzerklärung der Fleurop AG.

Wird eine Grabpflege (Einzelauftrag oder Dauerauftrag) bestellt, erheben wir folgende Daten des Grabes:

  • Bezeichnung des Friedhofs
  • Grabnummer
  • Name des Grabes (Name des Verstorbenen o.ä.)

Wir verwenden diese Daten ausschließlich zur Abwicklung des Bestellvorgangs und des Vertragsverhältnisses. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 I lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses dient.

(3) Zahlungsdaten

Im Rahmen des Bestellvorgangs werden Zahlungsdaten erhoben. Für Bestellungen haben Sie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Zahlungsarten zu wählen.

Sofern Sie sich für das Lastschriftverfahren entscheiden, erheben wir die folgenden Zahlungsdaten:

  • Name des Kontoinhabers
  • IBAN

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung per Lastschrift und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

b) Sonstige Kontaktaufnahmen über die Internetseite

Auf unserer Website finden Sie verschiedene Informationen für die Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefax, Telefon). Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 I lit. b) DSGVO, sofern die Verarbeitung der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses dient. Im Übrigen dienen Ihre Einwilligung (Art. 6 I lit. a) DSGVO) und unser berechtigtes Interesse (Art. 6 I lit. f) DSGVO) an der Verarbeitung als Rechtsgrundlagen. Das berechtigte Interesse besteht darin, dass wir eine von Ihnen initiierte Konversation fortführen möchten.

3. Datenerfassung über die Seitennutzung

a) Allgemeine Daten 

Mit jedem Aufruf unserer Seite erfassen verschiedene allgemeine Daten und Informationen, die in sog. Logfiles des Servers gespeichert werden. Zu diesen Daten zählen etwa Ihre IP-Adresse, Ihr Browsertyp und -versionen, Ihr Betriebssystem, die Internetseite, von der Sie auf unsere Website gelangt sind, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf unsere Website und Ihr Internet-Service-Provider.

Wir benötigen die vorgenannten Daten, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern und die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten. Rückschlüsse auf Ihre Person werden aus den Daten nicht gezogen, insbesondere werden die Server-Logfiles getrennt von Ihren sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert. Personenbezogene Nutzerprofile können nicht gebildet werden.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 I lit. b) DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages zur Nutzung dieser Internetseite, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Darüber hinaus ist die Verarbeitung über unser berechtigtes Interesse (Art. 6 I lit. f) DSGVO) gerechtfertigt, dass darin besteht, unser Angebot ordnungsgemäß ausliefern zu können und zu optimieren.

b) Informationen über Rücklastschriften und Bonitätsprüfung

Wir sind im Interesse aller Kunden ständig bemüht, das Risiko des Zahlungsausfalls – vor allem bei Neukunden – zu minimieren. Nur so können wir gewährleisten, Ihnen auch in Zukunft die bequeme Möglichkeit anzubieten, Waren und Dienstleistungen per Lastschrift und auf Rechnung zu bestellen und noch am gleichen Tag zu erhalten.

Aus diesem Grund beziehen wir in den Fällen, in denen die Gärtnerei Stocker in Vorleistung gehen muss (z.B. bei Bestellungen im Lastschriftverfahren) weitere Informationen über das Zahlungsverhalten des jeweiligen Bestellers. Bestehen bereits bei der Bestellung Anhaltspunkte für ein erhöhtes Zahlungsausfallrisiko – und nur dann –, gleichen wir die Bestellerdaten mit Informationen über Rücklastschriften und Mahnverfahren in der Vergangenheit ab. Diese Angaben beruhen auf internen Erfahrungen. Ihre schutzwürdigen Belange werden selbstverständlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Die Nutzung von Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 I lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet, uns im Hinblick auf unsere Vorleistungen hinreichend Gewissheit über Ihre Bonität zu verschaffen.

III. Welche Rechte haben Sie?

Die folgenden Rechte können Sie unmittelbar uns gegenüber geltend machen.

1. Auskunfts- und Bestätigungsrecht

Auf Anfrage teilen wir Ihnen kostenfrei mit, ob und welche persönlichen Daten wir von Ihnen bei uns gespeichert haben. Ebenso bestätigen wir Ihnen auf Anfrage, ob bestimmte Daten verarbeitet werden. Darüber hinaus erteilen wir Ihnen Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten und, sofern möglich, über die geplante Dauer, für die die Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

Sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, geben wir Ihnen sämtliche zur Verfügung stehenden Informationen über die Herkunft der Daten, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung.

2. Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3. Löschungsrecht

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie haben Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 I lit. a) DSGVO oder Art. 9 II lit. a) DSGVO stützte, widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 I DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 II DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 I DSGVO erhoben.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 I DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

5. Recht auf Datenübertragung

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die wir mithilfe automatisierter Verfahren auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 I lit. a) oder Art. 9 II lit. a) DSGVO) oder auf Grundlage eines Vertrages (Art. 6 I lit. b) DSGVO) verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Diese Daten können Sie an einen anderen Verantwortlichen übermitteln oder von uns übermitteln lassen, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

6. Widerspruchsrecht

Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 I lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch erheben. Nach Erhalt Ihres Widerspruches verarbeiten wir die entsprechenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen. In diesem Fall werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

7. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie können von Ihnen zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilte Einwilligungen jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen.

8. Beschwerderecht

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wird, unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

IV. Löschung

Die Gärtnerei Stocker behält die erhobenen Daten nur, solange es erforderlich ist. Die im Rahmen der Vertragsabwicklung erhobenen Daten löscht die Gärtnerei Stocker, sobald sie für die Vertragserfüllung, steuerliche Gründe und die Bearbeitung von Beanstandungen und/oder die Geltendmachung von oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche nicht mehr erforderlich sind. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löscht die Gärtnerei Stocker die Daten erst nach deren Ablauf.

V. Sicherheit

Zum Schutz Ihrer Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO ein. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen Befugten und zum besonderen Datenschutz verpflichteten Personen möglich, die mit der technischen, administrativen oder der redaktionellen Betreuung von Daten befasst sind.

VI. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://www.blumen-stocker.de  von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

(Stand: Mai 2018)